TRAUMSCHLÖSSCHEN MÖNCHENGLADBACH

Unser Smart Home Projekt „Traumschlösschen Mönchengladbach“ geht in die Endrunde.

Im September 2016 hat sich die Bauherren Familie dazu entschlossen mit uns ein LoxoneSmart Home zu planen und zu realisieren.

Nach den ausführlichen Planungsgesprächen konnten wir uns an die Arbeit machen und haben den Schaltschrank für die Bauherren gefertigt und per Spedition ausgeliefert.
Während der Bauphase des Schaltschrankes standen wir im regelmäßigen Kontakt mit dem Elektriker der zukünftigen Bewohner des Traumschlösschens und haben ihn aus der Ferne bei der Verkabelung des Smart Homes unterstützt.
An dieser Stelle möchten wir uns für die sehr gute Zusammenarbeit mit der Elektrofirma Elektro Lindgens aus Jüchen bedanken.
Sobald die gesamten Installationsarbeiten durch den Fachbetrieb ausgeführt wurden, werden wir uns auf den Weg machen, um das Smart Home abschließend in Betrieb zu nehmen.
Dies ist zwar nicht unbedingt notwenig, da von uns bereits im Vorfeld alles Nötige erledigt wurde und wir per Fernzugriff die Feinabstimmungen vornehmen können, doch auf Kundenwunsch kommen wir selbstvertändlich auch vor Ort auf die Baustelle.

Neben der Basisaustattung, bestehend aus Beleuchtungs-, Beschattungs-, Heizungs- und Alarmfunktionen, eines Smart Homes haben sich die Eigentümer für eine Loxone Intercom, RGBW Effektbeleuchtung sowie als verstecktes Highlight für eine Überwachung der Dusche und Badewanne entschieden. Durch die spezielle Überwachung werden bei der Benutzung der Dusch- und Wanneneinrichtung automatisch definierte Abläufe gestartet. So fahren z.B. automatisch die Jalousien runter und die LED RGBW Beleuchtung setzt den Raum in Szene, die zum Relaxen und einen Kurzurlaub in den eigenen vier Wänden einlädt. Aber es gibt noch mehr zu entedecken in unserem Traumschlösschen.

Absolute Sicherheit im Smart Home:

Durch die Integration der Brandmelder fährt bei Brandalarm automatisch die Beschattung nach oben und die komplette Beleuchtung schaltet sich im Haus ein. So werden im Gefahrenfall sofort alle Fluchtmöglichkeiten geöffnet und die Famillie kann sicher das Haus verlassen. Darüber hinaus schlagen die Brandmelder und die Außensirene Alarm, wenn ungebetene Gäste das Haus bei Abwesenheit der Eigentümer betreten.

Pakete annehemen obwohl keiner zu Hause ist:

Durch die Loxone Intercom und das im System eingebundene Garagentor verpassen die Bewohner des Hauses kein Paket mehr. Bei Abwesenheit wird die belieferte Person in Echtzeit auf dem Handy „angerufen“ und kann den Paketdienst sehen, mit ihm sprechen und das Garagentor öffnen, damit das Paket sicher und trocken abgeliefert werden kann.
Die Bauherren haben sich zudem für die Verwendung von iButton Lesern entschieden. Hier können entsprechende iButtons als Schlüssel ausgegeben werden. Die iButtons werden im Loxone Smart Home programmiert und lösen definerte Aktionen aus. So kann z.B. ein Schlüssel an den gleichbleibenen Paketboten ausgegeben werden, dieser öffnet das Garagentor und informiert die Eigentümer per Push Notification auf dem Handy darüber, dass das Paket abgeliefert wurde. Natürlich sind die iButtons so programmiert, dass sie nur 1x am Tag zu bestimmten Uhrzeiten und wenn keiner zu Hause ist, funktionieren.

Ein paar Daten zum Objekt:

175m² Wohnfläche über 2 Etagen
Massivbauweise aus Porenbeton und Putzanstrich
Loxone Smart Home System bestehend aus 23 Komponenten welche sich im Schaltschrank befinden
sowie 60 Stück Schaltaktorik und Sensorik innerhalb des Hauses zur optimalen Steuerung
24V dimmbare Deckenspots und 230V dimmbare Wand- & Deckenauslässe
LED RGBW Stripes zur Effektbleuchtung
Loxone Intercom Videogegensprechanlage

Weitere Informationen zum gesamten Projekt sind in einem von der Bauherrin geführten Instagramblog zu finden